Tierschutzverein Obwalden | Tierschutzverein Nidwalden

Twiggi

Europäische Hauskatze, Kätzin, kastriert, geboren August 2008. Twiggi sucht ein neues Zuhause mit Freigang. Twiggi wurde im Tierheim abgegeben, weil mman keine Zeit mehr für sie hatte. Sie sucht ein ruhiges Zuhause, denn sie ist sehr sensibel. Hat man jedoch ihr Herz erobert ist Twiggi sehr verschmust und anhänglich. Twiggi benötigt täglich Tabletten für die Schilddrüsen.

Tierheim Paradiesli, 6372 Ennetmoos
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone:

Tierschutzverein Obwalden | Tierschutzverein Nidwalden

Jerry und Maudi

Jerry, weiblich kastriert, geb. 01.01.2015 und Maudi, männlich kastriert, geb. 01.01.2010 suchen gemeinsam ein neues Zuhause mit Freigang. Das Katzenpaar wurde abgegeben da die Besitzerin ins Altersheim musste. Jerry ist eine sehr sensible Katzendame und versteht die Welt nicht mehr, Maudi ist der mutigere. Die zwei verbindet eine grosse, innige  Freundschaft und werden deshalb nur gemeinsam vermittelt. Es wäre sehr schön, wenn die beiden schnell liebenswerte Menschen finden, die ihnen den Aufenthalt im Tierheim verkürzen.

Tierheim Paradiesli, 6372 Ennetmoos
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone:

Tierschutzverein Liechtenstein

Pointi

Pointi (geboren 2018, weiblich, kastriert) ist eine zierliche junge Kätzin. Sie ist anfangs ein klein wenig scheu, geniesst aber die Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten der Menschen sehr. Pointi ist auch mit anderen Katzen freundlich und könnte somit auch in einen Haushalt zu einer anderen Katze genommen werden. Sie sucht einen Platz, wo ihr Freigang ermöglicht werden kann. Deswegen sollte es auch nicht in der Nähe von verkehrsreichen Strassen sein.

Tierschutzhaus, 9494 Schaan
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone:

Tierschutzverein Liechtenstein

Joy, Maya und Rosa

Chinchillas, geboren 2014. Chinchillas sind sehr aktive Tiere und brauchen entsprechend viel Platz zum Klettern und Herumtoben. Dabei muss beachtet werden, dass sie alles anknabbern. Sie müssen Kontakt mit Artgenossen haben und werden meistens in Paare oder kleinen Gruppen gehalten. Sie können zwar ziemlich zutraulich werden, sind aber nicht zum Anfassen und Herumtragen geeignet. Chinchillas können 20 Jahre alt werden. Das Grundfutter besteht aus grobem Heu, zusätzlich können kleine Mengen getrocknetes Obst und Kräuter gefüttert werden. Ein Sandbad, sowie Äste von ungiftigen Pflanzen (z.B. Haselnuss) zum Nagen dürfen nicht fehlen.

Tierschutzhaus, 9494 Schaan
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone:

Tierschutzverein Uster und Umgebung

4 Farbmäuse

alle weiblich, ca. 1 ½ Jahre alt. Vier Farbmäuse suchen Lebensplätze in einem grossen, gut strukturierten Terrarium. Sie sind nicht handzahm, aber sehr aktiv, quirlig und spannend zu beobachten.

Tierheim Strubeli, 8604 Hegnau
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone:

Tierschutzverein Obwalden | Tierschutzverein Nidwalden

Guinesse

Europäische Hauskatze, Kater, geboren 4.9.2016. Guinesse sucht ein neues Zuhause mit Freigang.

Tierheim Paradiesli, 6372 Ennetmoos
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone:

Tierschutzverein Obwalden | Tierschutzverein Nidwalden

Gamina

Europäische Hauskatze, Kätzin, geboren 3.9.2015. Gamina sucht ein neues Zuhause mit Freigang.

Tierheim Paradiesli, 6372 Ennetmoos
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone:

Tierschutzverein Obwalden | Tierschutzverein Nidwalden

Gino

Europäische Hauskatze, Kter, geboren 3.9.2015. Gino sucht ein neues Zuhause mit Freigang.

Tierheim Paradiesli, 6372 Ennetmoos
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone:

Tierschutzverein Obwalden | Tierschutzverein Nidwalden

Luno

Europäische Hauskatze, Kater, geboren 29.6.2012. Luno sucht ein neues Zuhause mit Freigang.

Tierheim Paradiesli, 6372 Ennetmoos
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone:

Tierschutzverein Uster und Umgebung

4 Degus

alle weiblich, geboren 2017. Sie sind neugierig und relativ zahm, es ist spannend sie zu beobachten. Sie nehmen gerne Futter aus der Hand. Sie wünschen sich nun einen gemeinsamen Platz ohne andere Degus in einem wirklich grossen Gehege, wo sie klettern und buddeln können. Allenfalls könnte man auch eins aus der Gruppe nehmen. Man sollte wissen, dass Degus sehr anfällig auf Diabetes sind. Das heisst, man muss gut aufpassen, was sie zu essen bekommen. (Bild = Symbolbild)

Tierheim Strubeli, 8604 Hegnau
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone: