Tierschutz Oberwallis

Eika

Luzerner Laufhündin, geboren 20.3.2011. Sie ist sehr menschenbezogen und geniesst Streicheleinheiten. Eika kennt einige Grundkommandos. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut. Sie hat bisher mit Katzen zusammengelebt. Mit anderen Katzen hat man noch keine Erfahrung. Draussen will Eika Katzen jagen. Sie hat einen ausgeprägten Jagdinstinkt, so dass ein sicherer Freilauf beim Spaziergang nicht möglich ist. Für die Jagd ist sie jedoch nicht geeignet, da sie zu schreckhaft ist. Eika ist mit Kindern aufgewachsen, kann aber nicht zu Kleinkinder vermittelt werden, da sie von Kindergeschrei ebenfalls erschreckt. Die Kinder im neuen Zuhause müssen ruhig und einfühlsam mit Eika umgehen können.

Tierschutz Oberwallis, Ressort Hunde
Tierschutzverein kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone: