Tierschutzverein Obwalden | Tierschutzverein Nidwalden

Luna

Appenzeller x Border Collie Mischling, weiblich kastriert, geb. am 1.1.2018, Herkunftsland: Schweiz, Zuchtland: Schweiz
Luna fand den Weg ins Tierheim nach einem Leben auf dem Bauernhof. Da sie die Hühner vom Nachbarn sehr attraktiv fand und diese tot mit nach Hause gebracht hat, konnte sie nicht mehr frei auf dem Hof sein. Der Besitzer merkte, dass dies kein Leben für Luna ist.
Luna ist für alles zu Begeistern. Sie ist aufgestellt und möchte noch ganz viel Erleben. Gesucht wird eine Person welche sie körperlich sowie auch geistig auslastet. Denn nur mit Spaziergängen bekommt man Luna nicht müde. Es ist wichtig, einen Menschen zu finden, der das Gegenteil von nervös ist und viel Ruhe ausstrahlt. Denn das muss Luna unbedingt lernen und es zählt definitiv nicht zu ihren Stärken. Im Haus müssen klare Regeln aufgestellt werden, damit Luna zur Ruhe kommt und auftanken kann. Das Leben im Haus kennt Luna nicht.
Luna ist zu allen Menschen sehr freundlich. Nach dem Hochspringen dreht sie sich auf dem Rücken um den Bauch kraulen zu lassen. Da ist ein «Nestifüdli» ist, kann sie auch dort keine 5 sec. still liegen. Luna eignet sich nicht zu Kleinkindern, da sie für diese einfach zu stürmisch ist.
Luna hat bei uns schon viele Hundefreunde gefunden. Da kommt sie mit jedem aus. Leider verträgt sich Luna nicht mit Samtpfoten. Diesen möchte sie hinterherspringen und kneift auch rein. Deswegen wird ein Haushalt ohne Katzen gesucht.
Auf dem Spaziergang ist Luna angenehm, solange man die Konzentration bei ihr hat. Wenn man gemütlich spazieren geht und den Kopf lüftet, kommen Luna diverse Sachen in den Sinn. Zurzeit wird fleissig trainiert und das Gelernte gefestigt. Ihre grösste Schwäche sind Begegnunen mit Pferden oder mit anderen Hunden. Da Luna einen Jagdtrieb hat, kann man sie nicht von der Leine lassen. Dazu ist der Rückruf zu wenig sicher.

Tierheim Paradiesli, 6372 Ennetmoos
Tierheim kontaktieren

Kanton/Canton/Cantone: